Ziersträucher

Mit Ziergehölze 365 Tage im Jahr Natur erleben!

Bild "Ziergehölze:zierstraeucher-blauregen-rhodedendron.jpg" Bild "Ziergehölze:zierstraeucher-sommer-hibiskus.jpg" Bild "Ziergehölze:zierstraeucher-herbstahorn.jpg"
Frühling
(Blauregen und Rhododendron)  
Sommer
(Hibiskus)
Herbst
(Ahorn)
      
Bild "Ziergehölze:zierstraeucher-winter-zaubernuss.jpg" Bild "Ziergehölze:zierstraeucher-schneeball.jpg"   
Winter
(Zaubernuss)
Schneeball   

Sträucher stellen die Zwischenstufe von Bäumen und flachwachsenden Bodendeckern dar.
Als Strauch wird eine mehrjährige Pflanze mit verholzten Trieben bezeichnet, nicht stammbildend, sondern mit mehreren Nebenachsen.




Acer, Ahorn


A. campestre, Feldahorn
Interessante, mit Korkleisten besetzte Äste und Zweige. Die Blätter sind dreilappig und von stumpfgrüner Farbe. Herbstfärbung dunkelgelb.

A. ginnala, Feuerahorn
Großer Strauch mit lockerem, breitbuschigen Wuchs. Das Laub ist glänzend mittelgrün und färbt sich im Herbst feuerrot - karminrot. Die Blüten sind dreilappig. Im Spätsommer bildet sich die Frucht mit rötlichen Samenmänteln

A. japonicum •Aconitifolium', Eisenhutbättriger Ahorn
Mittelstark wachsende Art mit breiten fiederlappigen Blättern, von frischgrüner Farbe. Die brennend gelborangerote Herbstfärbung ist sehr auffällig und strahlt durch den ganzen Garten.

A. palmatum 'Atropurpureum', Roter Fächer-Ahorn
Breitbuschiger, aufrecht wachsender Strauch. Zweige locker überhängend. Große gelappte Blätter von dunkel-purpurroter Farbe.

A. p. 'Dissectum', Grüner Sehlitzahorn
Zwergstrauch mit langsamen, halbkugeligem Wuchs. Breit überstehende Zweige. Frischgrüne, fein zerschlitzte Blätter. Herbstfärbung orangegoldgelb.

A. p. 'Dissectum Garnet' Dunkelroter Schlitzahorn
Dunkel-schwarzrote Blätter, fein zerschlitzt. Im Wuchs wie 'Dissectum'. Im Herbst scharlachorangerote Verfärbung.

A. shirasawanum 'Aureum', Japanischer Gold-Ahorn
Schwachwachsender Strauch mit lockerem Aufbau. Die Blätter sind leuchtend gelb gefärbt, groß und lappig geschlitzt. In Steingärten, am Wasser, zu Rhododendron.

Aesculus, Strauchkastanie


A. parviflora
Breitbuschig wachsender Strauch mit großen, 5-7teiligen Blättern von stumpfgrüner Farbe mit goldgelber Herbstfärbung. Schöner Spätsommerblüher mit großen, aufrecht stehenden weißen Rispen.

Amelanchier, Felsenbirne


A. laevis, Hängende Felsenbirne
Wertvolle Art, kupfer- bis bronzeroter Austrieb, verschwenderische weiße Blütenfülle, bis zu 12 cm lange Trauben. Herrliche orangerote Herbstfärbung.

A. lamarckii, Kupfer-Felsenbirne
Mehrtriebiger Strauch mit vielseitigem Erscheinungsbild Austrieb, Blüte, Laub, Frucht, Herbstfärbung und Wintergestalt. Aufrecht wachsend. Die weiße trichterförmge Blüte erscheint zeitgleich mit dem kupferrosafarbenen Blattaustrieb. Das Laub färbt sich im Herbst prachtrot orangescharlach und der schwarze Beerenschmuck zeigt sich.

Aralia, Aralie


A. elata, Japanischer Angelicabaum
Bizarrer Wuchs, große gefiederte Blätter, imposanter Spätblüher, hellgelbe, auffallende große Dolden. Für nährstoffhaltigen, humusreichen Boden.

Aronia, apfelbeere


A. melanocarpa, Kahle Apfelbeere
Mittelstark wachsender Strauch mit mattgrünen, glänzenden Blättern und leuchtender roter Herbstfärbung, violettblauen Früchte sind verwertbar für Saft- und Geleeherstellung.

Berberis, BERBERITZEN


B. buxifolia 'Nana', Grüne Polsterberberitze
Zwergstrauch für niedrige Einfassungen, sehr anspruchslos, dicht und frosthart, immergrün. Blüte orangegelb.

B. candidula, Kissenberberitze
Langsam wachsender, niedrig bleibender dichter Strauch mit gelben Blüten. Immergrün, dunkelgrüne, ledrige Blätter, unterseits weißlich, dornig.

B. julianae, Großblättrige Berberitze
Lederartige, oberseits sattgrüne, unterseits hellere Blätter, blüht in gelben Trauben, fruchtet schwarz, immergrün. Aufrechter, trichterförmiger Wuchs, im Alter Triebenden leicht bogig.

B. stenophylla, Schmalblatt-Berberitze
Deck- und Heckenstrauch, an überhängenden Zweigen reichblühend und fruchtend, immergrün. Schmale Zweige mit zierlichen, mittelgrünen lanzettlichen Blättern.

B. 'Neuheiten' Berberitze
Immergrüne Sträucher mit aufrechtem Wuchs und meist leicht überhängenden Zweigenden. Niedrig bleibend und langsam wachsend. Die Blütenfarbe ist orangegelb, oft auch aprikosenfarbig.

B. ottawenils 'Superba', Große Blutberberitze
Locker aufrecht wachsender Strauch mit bogig überhängenden Spitzen. Belaubung konstant tiefdunkelrot. Blüten gelb, duftend.

B. thunbergii, Grüne Heckenberberitze
Kleiner Strauch mit trichterförmigem Wuchs. Zweige leicht überhangend. Frischgrünes Laub, im Herbst orangegelb-färbend. Dornig, blüht in Büscheln gelblich-orange. Fruchtet im Herbst mit orangeroten Beeren.

B. th. 'Atropurpurea', Rote Heckenberberitze
Wuchs ähnlich der Korallenberberitze, jedoch straffer und Im Laub ganzjährig dunkelrotbraun, zum Herbst leuchtend rot färbend.

B. th. 'Atropurpurea Nana' Kleine Blutberberitze
Wird nur etwa 40 cm hoch und ist besonders für niedrige, rotlaubige Hecken geeignet.

B. verrueulosa, Warzen-Berberitze
Nur 1 m hoch werdend, gelbe Blüten und hellblaue Frucht, sehr harte und wertvolle Sorte, immergrün. Dicht geschlossen und kompakt wachsend, Zweige bogig überhängend.

Buddleia, Sommerflieder


B. alternifolia, Hänge-Sommerflieder
Stark duftender blütenreicher, schon im Frühsommer blühender Schmetterlingsstrauch mit lockeren elegant überhängenden Zweigen. Für trockene Lagen.

B. davidli-Hybrlden, Sommerflieder, Schmetterlingsstrauch
Spätsommerblüher mit vollen, langen, stark duftenden Blütenähren an breit ausladenden graziösen Zweigen. Liebt starken jährlichen Rückschnitt. In den Farben: Blau, Rot, Rosa und Weiß.

BUXUS, Buchsbaum


B. sempervirens arboreseens
Ledrig glänzen die immergrünen Blatter. Besonders geeignet für niedrige Hecken und Einfassungen. Schnittverträglich. Beliebt zur Unterpflanzung im Schatten. Unbedingt stadtklimafest, Immergrün.

Callicarpa, Schönfrucht


C. bodinieri var. giraldii, Liebesperlenstrauch
Straff aufrecht, langsam wachsender Strauch mit länglichrunden, mattgrünen Blättern, die sich im Herbst gelblich-rot verfärben. Aus den unscheinbaren Blüten entwickeln sich im September sehr auffallende in Dolden sitzende kleine Beerenfrüchte von violetter Farbe. Die Früchte bleiben bis in den Winter hatten.

Calycanthus, Gewürzstrauch


C. floridus
Buschiger Strauch mit mehreren Grundtrieben, locker verzweigt. Die Triebe sind dunkelgrün und etwas kantig, das Laub unterseits behaart. Im Juni erscheinen die dunkelroten, stark aromatisch duftenden Blüten. Eine sehr interessante Erscheinung.

Caragana, Erbsenstrauch


C, arborescens, Gewöhnlicher Erbsenstrauch
Hellgelbe Blüten, Vogelschutzgehölz. Gedeiht noch auf ärmstem Boden.

Caryopteris, Bartblume


C. clan. 'Heavenly Blue'
Spätblüher mit leuchtend violettblauen Bluten. Halbkugelig wachsender Zwergstrauch mit dezent hellsilbrigblauer Blattfärbung. Braucht humusreichen Boden. Rückschnitt im Frühjahr zu empfehlen.

Ceanothus, Säckelblume


Ceanothus
Sehr schöner Dauerblüher bis in den Herbst. Strahlend blaue Blüten in rispenähnlichen Dolden. Mittelgrüne, elliptische Blätter, mittelhoher Wuchs. Möglichst geschützte Lage.

Cercis, Judasbaum


C. siliquastrum, Gemeiner Judasbaum
Wärmeliebendes, überreich blühendes Frühlingsblütengehölz, dessen rosa Blütenbüschel auch direkt am Stamm und dichten Ästen erblühen. Für geschützten Standort.

Chaenomeles, Scheinquitte


Ch. Hybriden in Sorten, Zierquitte
Je nach Sorte unterschiedlich: im Wuchs von niederliegend bis stark aufrecht, in den Blütenfarben sind viele rötliche Variationen und in den Blütengrößen von mittel bis sehr groß in einfach offenen und halbgefüllten Schalen.

Clethra, Scheineller


C. alnifolla
Mit gelblichweißen duftenden Traubenblüten sommerblühender Strauch. Bevorzugt feuchte, nicht zu schwere Gartenböden.

Cornus, Hartriegel


C. alba, Weißer Hartriegel
Industriefester Deckstrauch von breitaufrechtem Wuchs, dessen äußere Zweige sich auf den Boden absenken. Die Rinde ist braunrot, das Laub färbt sich im Herbst gelblichorange. Im Herbst erscheinen die weißen Früchte. Vogelschutzgehölze.

C. a. 'Elegantissima' o. 'Spaethil', Weißbunter oder gelbbunter Hartriegel
Breitbuschig wachsende Sträucher mit in der Mitte grünen Blättern, außen weiß gerandet. Reizvolle Kontrastpflanze zu grün- oder rotlaubigen Gehölzen und Koniferen.

C. a. 'Sibirica', Rotholziger Hartriegel
Mittelstark wachsender Strauch mit korallenroten Trieben. Im Winter sehr schöne Kontrastpflanze zu weißstämmigen Birken und Immergrünen. Laubfarbe grasgrün, blüht in weißen Dolden.

C. controversa, Pagodenhartriegel
Mit etagenförmig ausgebreiteten Zweigen, besonders malerischer Solitärstrauch. Zur Blütezeit erscheinen große, flache, breite weiße Dolden

C. florida 'Rubra', Roter Blumenhartriegel
Langsam wachsender Strauch, in sich gut verzweigt. Besonders zierend sind die im Mai bis Juni erscheinenden rosaroten Hochblätter, die Herbstfärbung ist leuchtend rot.

C. kousa,  Jap. Blumen-Hartriegel
Malerisch wachsender weißblühender Strauch. Sehr zierend ist später die scharlachrote Herbstfärbung und der rote Beerenschmuck.

C. Rias, Kornelkirschel
Langsam wachsender Strauch, sparrig im Wuchs. Blüht im Vorfrühling in gelben Doldenblüten. Fruchtet im Herbst in länglichen dunkelroten Beeren. Orangebraunrote Herbstfärbung. Sehr wertvolles Gehölz.

C. sanguinea, Gemeiner Hartriegel
Breitausladender Hecken- und Deckstrauch mit grünlich-rot-schwarzer Rinde und grünen, spitzelliptischen Blättern, die sich im Herbst scharlachrot verfärben. Die weißen Blüten sitzen in Dolden. Gute Bienenweide.

C. stolonifera 'Flaviramea', Gelbholziger Hartriegel
Aufrecht wachsender Strauch, dessen äußerste Triebe sich bogenförmig niederlegen. Zierwert erlangt diese Sorte durch ihre gelblichgrüne Rinde, die in unbelaubtem Zustand sehr schöne Kontrastwirkung zu dunklen Koniferen oder dem rotholzigen Hartriegel bietet.

Corylopsis, Scheinhasel


C. pauciflora, Niedrige Scheinhasel
Langsam und niedrig wachsender breitbuschiger Strauch mit vielen Grundtrieben. Auffallend ist die im April erscheinende primelgelbe Blüte an hängenden kleinen Trauben. Im Herbst färbt sich das Laub goldgelb.

Corylus, Haselstrauch


C. avellana, Waldhasel
Größerer Strauch von trichterförmigem Wuchs und mehreren Grundstämmen. Mittelgrüne, breitrundliche Blätter. Blüht im Frühling In auffallenden, langen gelblichgrünen Kätzchen. Im Spätsommer erscheinen die eßbaren braunen Haselnüsse. Sehr gute Bienenweide. Großfrüchtige Sorten s. Obstgehölze - Sträucher

C. a. 'Contorta', Korkenzieherhasel
Breitbuschig wachsender Strauch, der besonders im Winter interessant ist durch die bizarre Wuchsform mit korkenzieherartig gedrehten Zweigen. Mit langen goldgelben Kätzchen frühblühend.

C. maxima 'Purpurea', Echte Bluthasel
In Wuchs und Frucht ähnlich der Waldhasel, jedoch mit anfangs schwarzroter Belaubung, die im Laufe des Sommers leicht grünlich wird. Blüht in roten Kätzchen. Kompakt und gut wachsend.

Cotinus, Perückenstrauch


C. coggygria 'Royal Purple', Roter Perückenstrauch
Besondere Gartenzierde mit tiefrot gefärbten, leicht metallisch glänzenden Blättern. Sehr wertvolles Gehölz mit auffallenden rosarötlichen Fruchtständen ab Ende Juli.

Cotoneaster, Strauchmispeln


C. bullatus, Runzlige Steinmispel
Starkwachsender, mannshoch werdender Strauch mit roten Früchten im Herbst. Wuchs trichterförmig aufrecht mit gebogenen Zweigen. Eiförmige, stumpfgrüne Blätter.

C. dielsianus, Graue Strauchmispel
Überhängende Zweige, zum Herbst voller scharlachroter, lange haftender Beeren, auch gutes Heckengehölz.

C. divaricatus, Brette Strauchmispel
Industriefester, schattenverträglicher Strauch. Orangerote Herbstfärbung, reichfruchtend.

C. salicifolius floccosus, Weidenblättrige Hängemispel
Weißblühender mittelhoher Strauch mit zierlich überhängenden Zweigen, kleinen glänzenden Blättern und lebhaft roten Früchten, Immergrün.

C. watereri u. wat. 'Cornubia', Strauchmispel und Immergrüne Hängemispel
Breitwachsende meist wintergrüne Sträucher mit hellrotem Fruchtbehang.

C. watereri 'Pendulus', Immergrüne Hängemispel
Dekorativer Strauch mit hängenden Zweigen, im Herbst ziert die Pflanze ein überreicher Beerenschmuck.

Crataegus, Dornbüsche


C. coccinea, Scharlachdorn
Langsamer Wuchs, dornig, Laub dunkelgrün, im Herbst gelborange Färbung, rote Früchte.

C. laevigata 'Paul's Scarlet', Echter Rotdorn
Strauch oder kleinkroniger Baum. Zur Blütezeit überreich besetzt mit leuchtend karminrosa Blüten.

C. lavallei 'Carrierei', Apfeldorn
Baum- oder strauchartig, langsamer Wuchs, bedornt. Laub dunkelgrün, im Herbst gelborange und lange haftend. Fruchtet rot.

C. monogyna, Weißdorn
Wüchsiger Strauch; Blätter tief eingeschnitten. Unterseits heller. Weiße Blüten in breiten Doldenrispen. Herbstfärbung orangebraun. Hellrote Früchte.

C. prunifolia, Pflaumenblättriger Weißdorn
Strauchartiger Baum, stark bedornt. Weiße Blüten. Frucht scharlachrot. Laub glänzend grün, Herbstfärbung flammendrot.

Cytisus, Ginster


C. praecox, Elfenbeinginster
Langsam wachsender, kleiner Strauch mit überhängenden Zweigen. Zur Blütezeit überreich mit cremegelben Blüten besetzt.

C. p. 'Allgold', Goldgelber Elfenbeinginster
Dicht wachsende früh- und reichblühende Sträucher, cremegelb.

C. p. 'Hollandia', Roter Elfenbeinginster
Stärker im Wuchs und mit rosa-purpurroter Blütenfarbe.

C. purpureus, Purpurginster
Niedriger Strauch, der im Frühjahr mit unzähligen, purpurnen Blüten besetzt ist.

C. scoparius Hybriden, Schmetterlingsginster, Besenginster
Mit leuchtenden Blüten, wertvolles Gehölz bei Erstpflanzungen, sehr gute Bienenweide, kalkfeindlich. Lieferbar in den Farben: Rot, Karminrot mit Rotbraun, Gelb mit Rot und Gelb.

Kriechginster, s. unter 'Genista'


Daphne, seidelbast


D. mezereum
Karminroter, stark duftender Vorfrühlingsblüher. Kinder vor seinen giftigen Früchten warnen.

D. m. »Rubra Select', Roter Märzenseidelbast
Schwachwachsender Strauch mit kaminroten, stark duftenden Blüten im Vorfrühling. Wuchs trichterförmig, aufrecht. Blätter mattgrün, länglich schmal. Im Sommer erscheinen grüne Früchte, die sich später röten. Wegen der starken Giftigkeit am besten Früchte bei Erscheinen entfernen.

D. cneorum, Rosmarinseidelbast
Niedrig wachsender Zwergstrauch. Rosafarbene, du"» de Blüten. Bevorzugt trockene leicht humose und steinige Böden. Für Steingarten und Kübelbepflanzung, In grün.

Davidia, Taubenbaum


D. involucrata vilmoriniana, Kahler Taubenbaum
Strauchartiger, kleiner Baum mit aufrecht wachsenden Ästen und breitkegelförmiger Krone. Auffallende kugelförmige Blütenstände, umhüllt von zwei gelblich - weißer Hochblättern. Eine sehr interessante Pflanze für geschüzte Standorte.

Decaisnea, Blauschote


D. fargesii
Wenig verzweigter aufrechter Strauch, fruchtet im Heras mit walzenförmigen, blau bereiften Schoten.

Deutzia, deutzien


D. graeilis, Zwergmaiblumenstrauch
Zierlicher Kleinstrauch für jeden Gartenboden, blühwillig, während der Blüte dankbar für entsprechende Feuchtigkeit. Rahmweiße Blütenrispen.

D. hyb. 'Mont Rose', Rosendeutzie
Locker aufrecht wachsender Strauch mit überhängen Trieben. Im Juni erscheinen die großen rosa Blüten mit auffallend gelben Staubgefäßen an den Rispen. Die wohl schönste Deutzie.

D. magnifica, Hoher Sternchenstrauch
Straff aufrecht wachsender Blütenstrauch mit mehreren Grundtrieben. Große, fingernutförmige Blüten in strähnendem Reinweiß.

Deutzia scabra 'Plena', Gefüllter Sternchenstrauch
Auffallender Blütenstrauch von straff aufrechtem Wuchs, Die äußeren Triebe sind bogig abstehend. Zur Blütezeit sind die Triebenden mit langen rosaweißen Blütenrispen besetzt. Sehr schön in Einzelstellung oder auch in Blütenhecken.

Elaeagnus, Ölweide


E. pungens 'Maculata', Buntlaubige Ölweide
Große grüne Blätter, in der Mitte gelb gezeichnet, Immergrün. Braucht nährstoffhaltigen, durchlässigen Gartenboden.

Enkianthus, Prachtglöckchen


E. campanulatus, Prachtglocke
Blütenstrauch mit breiten doldenförmigen herabhängenden Blüten. Feurigrote Herbstfärbung.

Euonymus, Spindelbüsche


E. alatus, Korkflügelstrauch
Breitbuschig und leicht sparrig wachsender Strauch. Die Äste und Zweige sind in der Längsrichtung mit flügelartigen Korkleisten besetzt. Das frischgrüne Laub erscheint früh und färbt sich im Herbst prachtvoll karminrot.

E. europaeus, Pfaffenhütchen
Auf allen Gartenböden gedeihender Deckstrauch. Kardinalrote Früchte und leuchtend rotgelbe Herbstfärbung. Heimisches Wildgehölz für freiwachsende Blütenhecken und als Vogelnähr- und -nistgehölz.

E. planipes (E. sachalinensis), Großfruchtiges Pfaffenhütchen
Aufrecht wachsender Strauch mit langen, sehr früh treibenden, dunkelgrünen Blättern. Herrlicher karminroter Fruchtansatz und prächtige Herbstfärbung.

Exochorda, Prunkspiere


E. macr. 'The Bride'
Auffallender Blütenstrauch mit zahlreichen weißen Blüten in Trauben. Der Wuchs ist knapp mannshoch, aufrecht und kompakt mit überhängenden Zweigenden.

Forsythia, Forsythien


F. 'Spectabilis'
Früh- und reichblühendes Frühlingsblütengehölz in strahlendem Gelb. Für alle Gartenböden.

F. 'Lynwood'
Im Wuchs ähnlich wie vorige, etwas höher. Blüten groß und von goldgelber Farbe.

Fothergilla, Federbuschstrauch


Fothergilla
Auserlesenes Kleinod für besonderen Stand. Liebt frischen, kräftigen mit Torf vermischten Boden. Verabscheut stauende Nässe. Leuchtende Herbstfärbung, die am halbschattigen Standort sehr viel schwächer ist. Die reinweißen Blütenähren duften stark nach Honig.

Halesia, Schneeglöckchenbaum


H. carolina
Baumartiger, breitbuschiger Strauch mit bogig überhängenden Trieben. Die Blüte erscheint im Mai am vorjährigen Holz in weißen Büscheln und erinnert an Schneeglöckchen. Im Herbst gelb färbend und leuchtend.

Hamamelis, Zaubernuss


H. japonica und mollis, Zaubernuß u. Lichtmeß-Zaubernuß)
Malerisch wachsender beliebter Winterblüher mit leicht duftenden graziösen Strahlenblüten in den Sorten H. mollis, gelbblühend, und H. Japonica 'Ruby Glow', rotblühend. Für humosen Boden mit gutem Wasserabzug.

H. Intermedia «Ruby Glow', Rotblühende Zaubernuß
3-5 m hoher Winterblüher, breit und bizarr wachsend, mit dunkelroter Blüte und bronzeroter Herbstfärbung.

Hedera, Strauchefeu


H. helix 'Arborescens'
Glänzend dunkelgrün belaubter Kleinstrauch, blüht gelblich weiß, fruchtet schwarz, für humosen Boden und geschützte Lage. Hervorragend geeignet für Pflanzkübel, Immergrün.

Hibiscus, Eibisch


H. syriacus Hybriden
Straff aufrecht wachsende Spätsommerblüher für sonnige Lagen und leichte wasserdurchlässige Böden. Ein geschützter Standort ist empfehlenswert. Das schöne Laub ist dreigelappt und von mittel- bis dunkelgrüner Farbe. Die Blüten sind von tropenähnlichem exotischen Charakter Ein sehr schöner Blüher, der in keinem sommerlichen Gärten fehlen sollte. Sehr gut geeignet zur Einzelstellung oder auch in Dreiergruppen mit unterschiedlichen Blütenfarben. Sehr schön ist auch die Wirkung in der Zusammen- pflanzung mit anderen Spätsommer blühenden Arten wie Schmetterlingsflieder, Johanniskraut, Bartblume usw. Wir empfehlen folgende Farben: Blauviolett, Weiß mit roter Mitte und Tiefrot mit dunkler Mitte.

Hippophae, Sanddorn


H. rhamnoides
Äußerst anspruchsloser, Kalk und Licht verlangender silbrigweißer Strauch. Der orangerote, äußerst vitaminreiche Fruchtansatz wird begünstigt durch Zusammenpflanzung mehrerer Sträucher.

Hydrangea, Hortensie


H. arborescens 'Annabelle', Ball-Hortensie
Blütenstrauch mit aufrechter, dichter Wuchsform. Die Einzelblüten sind cremeweiß, rundlich flach und sehr groß.

H. macrophylla-Hybriden, Tellerhortensie
Blüht mit schirmförmigen Rispen in rosa, lilaroten, hellroten oder blauen Tönen. Wuchs straff aufrecht. Auffallender Blütenstrauch.

H. paniculata 'GrandifIora', Rispen-Hortensie
Trichterförmig aufrecht wachsender Strauch, zur Blütezeit wegen der schweren, großen, weißen Blütenrispen stark bogig überhängend. Sehr schöner Spätsommerblüher.

H. sargentiana, Samt-Hortensie
Langsam wachsender mehrtriebiger Strauch mit großen samtartig behaarten Blättern von dunkelgrüner Farbe. Die flachen Blütendolden sind porzellanblau, die weißen Blüten am Rand der Dolden angeordnet. Sehr wertvolles Gehölz.

H. serrata-Hybriden, Bauernhortensie
Im Wuchs ähnlich der H. macrophylla jedoch mit halbkugeligen bis ballförmigen Blütenrispen. Sehr wirkungsvoller Massenblüher.

Hypericum, Johanniskraut


H. 'Hidcote', Großblumiger Johannisstrauch
Langsam wachsender Zwergstrauch mit überhängenden Zweigen. Wuchs geschlossen, halbkugelig. Die halb-immergrünen Blätter sind spitz eiförmig und mittelgrün. Ab Juli bis zum Frost erscheinen unermüdlich die großen gelben Schalenblüten mit den gelben Staubgefäßen. Ein sehr schöner Dauerblüher.

Ilex, Stechpalme


l. aquifolium 'I.C. van Tol'
Industriefester, schattenliebender Strauch mit fast stachellosen, dunkelgrünen, glänzenden Blättern und roten Beeren. Bevorzugt feuchte Lagen, Immergrün.

l. alt. 'Golden King' oder I. aq. 'Argentea Marginata', Buntblättrige Stechpalme
Schwachwachsender Kleinstrauch mit dunkelgrünen Blättern, kräftig gelb oder weiß gerandet, immergrün.

I. crenata 'Convexa', spanische Stechpalme
Kompakter Kleinstrauch von hohem Zierwert für alle Gartenzwecke, immergrün. Die hell- bis mittelgrünen Blätter sind glänzend und löffelförmig nach oben gebogen Die Blattunterseite ist filzig. Sehr schön in Steingärten, Pflanzgefäßen, Staudenpflanzungen und Rhododendronanlagen.

Ilex meservae 'Blue Prince' und 'Blue Princess', Amerikanische Stechpalme
Aufrecht wachsende Immergrüne Sträucher, dicht und kompakt im Zweigaufbau. Die weiblichen Pflanzen sind überreich im Fruchtansatz, der lange haftet. Die Blätter sind dornig gezahnt.

Kalmia, Lorbeerrose


K. angustifolia 'Rubra', Rotes Lorbeerröslein
Kleinstrauch mit breitglockigen dunkelroten Blüten. Gedeiht nur im sauren Boden bei genügend Feuchtigkeit, immergrün. Sehr schön in Heidegärten und Rhododendronanlagen.

K. latifolia, Berglorbeer
Sehr blütenschönes, entzückendes Kleingehölz für genügend feuchten und möglichst sauren Boden. Kalkfeindlich, immergrün. Rosafarbene Knospen in Rispen, aus denen sich die weißlichrosa Blütenschalen entwickeln.

K. latifolia, Berglorbeer, Neuheit
Diese Neuheit wirkt außerordentlich durch die unterseits roten gerippten Knospen in Dolden. Die Zeit bis zum Aufblühen ist lang. Die Einzelblüte ist schalenförmig und rosaweiß. Ein idealer Partner zu Rhododendron und Azaleen.

Kerria, Ranunkelstrauch


K. japonica 'Pleniflora', Ranunkelstrauch - gefüllte Blüte
Straff aufrecht wachsender Strauch mit überhängenden Triebenden. Wuchs vieltriebig und kompakt, Zweige grasgrün. Die Blüten sind intensiv goldgelb, stark gefüllt und von morgensternähnlicher Form.

Kolkwitzia, Kolkwitzie


K. amabilis, Perlmuttstrauch
Etwas höher werdender Prachtblütenstrauch für alle Lagen, gedeiht In jedem Gartenboden, blüht in leichten Böden besonders reich. Blüht überreich mit rosafarbenen trichterförmigen Blüten.

Lespedeza, Buschklee


Lespedeza thungbergii, Thunbergs Buschklee
Purpurrosa sommerblühender Kleinstrauch mit weit überhängenden Zweigen. Für trockenen, humosen Boden und geschützte Lagen.

Ligustrum, Liguster


L. vulgäre, Gemeiner Liguster
Mittelhoch aufrecht wachsender Strauch. Die länglich geformten, frischgrünen Blätter färben sich erst kurz vor dem Laubfall. Die Blüten erscheinen als weiße lange Rispen, aus denen sich im Laufe des Sommers schwarze Beeren entwickeln. Gute Bienenweide und Vogelnährgehölz.

Lonicera, Heckenkirsche


L. tatarica, Tatarische Heckenkirsche
Aufrecht wachsender Deckstrauch mit bläulichgrünem Laub. Blüte weißlich rosarot. Fruchtet im Spätsommer mit hellroten erbsengroßen Beeren.

L. xylosteum, Rote Heckenkirsche
Wuchs aufrecht mit überhängenden Zweigen. Laub dunkelgrün. Blüht weißlich gelb, fruchtet dann in dunkelroten, breitrunden Beeren.

L. xy. 'Clavey's Dwarf', Heckenkirsche
Niedrig bleibend. Wuchs dicht und breitausladend. Kleine, weiße Blüten, rote Früchte. Anspruchslos und winterhart.

Magnolia, Magnolien


M. IiIiifIora 'Nigra', Purpur-Magnolie
Langsam wachsender Strauch mit einer Vielzahl gekrümmter Grundtriebe, daher breitwüchsig und dicht geschlossen. Die tulpenähnlichen Blüten sind außen dunkelrot-karmin, innen rosa gefärbt. Sehr schönes Blütengehölz.

M. soulangiana, Tulpen-Magnolie
Baumartiger Großstrauch, der sich in einigen Jahrzehnten durchaus zu einem kleinen Baum entwickeln kann. Die Äste sind vom kurzen Stamm abzweigend erst gekrümmt, dann aufrecht wachsend. Besonders zierend sind die vor dem Blattaustrieb erscheinenden rosa Blüten, die außen rötlich gestreift sind.

M. stellata, Sternmagnolie
Kleiner, langsamwachsender Strauch, dicht verzweigt. Im zeitigen Frühjahr zeigen sich die duftenden sternförmigen Blüten in strahlendem Reinweiß. Frühjahrsblüher, zur Einzelstellung, auf Beet und Rabatte auch in Zusammenpflanzung mit Blumenzwiebeln.

Mahonia, Mahonien


M. aquifolium, Gewöhnliche Mahonie
Für jeden Gartenzweck verwendbarer anspruchsloser Zwergstrauch, aus dessen frühen gelben Blütentrauben sich ein reicher, blau bereifter Beerenschmuck bildet, immergrün.

M. bealei, Immergrüne Mahonie
Dekoratives Einzelgehölz mit dornig gezackter dunkelblaugrüner Belaubung. Hellgelben Blütentrauben; im Sommer blauschwarz bereifte Früchte, immergrün.

Malus, Zierapfel


M. Hybriden
Baumartiger Großstrauch mit vielseitiger Verwendungsmöglichkeit. Sehr schöne Blüten. Herrliche Herbstfärbung und reicher Fruchtschmuck. Blüte, Laubfarbe und Fruchtschmuck sind sortenbedingt.

M. 'Tina', Zwergzierapfel
Kleinbleibende Form mit langsamem Wuchs. Sehr auffallend sind die roten Blütenknospen, die sich zu weißen Blüten öffnen. Sehr reichblühend. Das Laub ist mittelgrün mit gelber Herbstfärbung.

H. sylvestris, Heimischer Wildapfel, Holzapfel
Heimischer Wildapfel für Schutzhecken. Malus siehe auch Bäume

Mespilus, Mispel


M. germanica
Fruchtstrauch mit weißen Blüten. Das Laub ist mattgrün. Die Früchte sind rundlich und von grünlichgrauer Farbe und nur nach Frosteinwirkung genießbar. Wildgehölz.

Morus, Maulbeerbaum


M. alba, Weiße Maulbeere
Großer Strauch mit ausladenden, abwärts geneigten Zweigen. Blüht unscheinbar gelblichgrün, fruchtet mit eßbaren, süßen, rötlichweißen Früchten. Die Maulbeere ist der Futterbaum für die Seidenraupen.

Nothofagus, Scheinbuche


N. antarctica
Bizarr wachsendes Gehölz, das sich zur vollen Schönheit entwickelt auf tiefgründigem, etwas kalkhaltigem Boden. Die kleinen, spitzrunden Blätter sind glänzend grün und färben sich im Herbst goldgelb. Auch gut zur Kübelpflanzung.

Paeonia, STRAUCHPAEONIE, PFINGSTROSE


P. suffruticosa, Strauchpfingstrose
Schwachwachsender, wenig verzweigter Strauch, aufrechtwachsend mit langen grünen Fiederblättern. Ab Mai erscheinen die großen, gut gefüllten Blüten über der Laub. Die Strauchpfingstrose liebt einen warmen Standort, Winterschutz ist empfehlenswert.

Parrotia, Eisenbaum


P. persica
Größerer, oft mehrtriebiger, malerisch wachsende Strauch. Prachtvolle Herbstfärbung in leuchtenden Tönen von Goldgelb und Orange bis Scharlachrot. Humose Lehmböden um den Neutralbereich werden bevorzugt.

Pernettya, Torfmyrte


P. mucronata in Sorten
Durch seine langhaftenden auffallenden Früchte besonderes Kleinod für winterlichen Garten- und Grabschmuck. Kalkfeindlich. Bevorzugt geschützte Lagen und Gruppepflanzung zur Begünstigung der Fruchtbildung, immergrün.

Perovskia, Blauraute


P. abrotanoides
Kleinbleibender, aufrecht wachsender Halbstrauch mit weißfilzigem, zierlichen Laub. Die violette Blüte duftet aromatisch. Verwendung als Steingarten oder Felsensteppenpflanze; gut auch zwischen Polsterstauden.

Philadelphias, Duftjasmin


Ph. ceronarius, Bauernjasmin
Aufrecht wachsend, höher werdender Strauch mit überhängenden Nebentrieben. Spitzovale, mittelgrüne Blätter. Die weißen einfachen Blüten zeigen die gelben Staubgefäße und sind stark duftend.

Ph. virg. 'Schneesturm', Gefülltblühender Duftjasmin, Gartenjasmin
Bis zu 2 m hoch werdender Strauch mit stark gefüllten schneeweißen, duftenden Blüten.

Ph. virginalis, Gefüllter Gartenjasmin
Wertvoller, etwas über mannshoch werdender Blütenstrauch. Die dunkelgrünen Blätter stehen in wirkungsvollem Kontrast zu stark gefüllten, rahmweißen duftenden Blüten.

Physocarpus, Spiere


Ph. opulifolius, Fasanenspiere
Höher werdender Strauch mit mehreren, straff aufrecht wachsenden Grundtrieben, deren Enden bogig überhängen. Die Besonderheit ist die abblätternde Borke. Blüht in weißlich-blaßrosa Doldentrauben. Verwendung als Gruppenpflanze, aber auch zur Unterpflanzung geeignet.

Pieris, Schattenglöckchen


P. floribunda, Lavendelheide
Langsam wachsender Blütenstrauch mit breit aufrechter Form. Die cremeweißen Blüten sitzen in Rispen an den Enden der Zweige. Mattgrünes längliches Laub, Immergrün.

P. Japonica, Hängendes Schattenglöckchen
Prachtgehölz mit glänzenden Blättern und elegant überhängenden weißen Blütenrispen. Liebt feuchten, humosen Boden, immergrün. Sehr schönes Gehölz zu Rhododendron, Unterpflanzung und in Gefäßen.

P. j. 'Red Mill', Schattenglöckchen
Langsam und breitbuschig wachsender Zwergstrauch mit mahagonirotem Austrieb. Leicht überhängende lange weiße Blütenrispen.

P. j. 'Variegata', Weißbuntes Schattenglöckchen
Breitbuschiger Kleinstrauch, die länglichen Blätter weißlich oder hellgelb gefleckt, Immergrün.

Potentilla, Fingerstrauch


P. 'Farreri' und 'Goldfinger', Fingerstrauch
Zwergstrauch mit buschigen, fein verzweigtem Wuchs. Die Zweigenden sind überhängend. Das Laub ist bläulich frischgrün und gefingert. Ab Juni erscheinen sommerlang die gelben bis goldgelben Blüten in überreicher Anzahl.

Prunus in Sorten, ZIERPFLAUMEN, KIRSCHLORBEER


P. cerasifera 'Nigra', Blutpflaume
Außerordentlich wirkungsvoll durch die weißen Blüten und hervorbrechenden dunkelroten Blätter. Kleiner, strauchartiger Baum von aufrechtem Wuchs. Zweigenden bogig überhängend.

P. c. 'Hollywood', Eßbare Blutpflaume, Großfruchtige Blutpflaume
Im Wuchs ähnlich Prunus cerasifera 'Nigra'. Das Laub ist etwas rötlicher, die Blüte weiß. Interessant sind die ab August/September reifenden Pflaumen.

P. cistena, Zwerg-Blutpflaume
Dunkelrot belaubter, sehr zierender, kleinbleibender Zierstrauch.

P. kurilensis 'Brillant', Zwergzierkirsche
Schmal aufrecht wachsende Art mit rosaroten, halbgefüllten Blüten in Dolden. Eine sehr schöne Art auch für den kleinsten Garten.

P. laurocerasus 'Otto Luyken', Breitwüchsige Lorbeerkirsche
Mehr breit als hoch wachsende Art mit schmalen, glänzend grünen lanzettlichen Blättern, Immergrün. Blüht mit zahlreichen weißen aufrecht stehenden Rispen.

P. l. 'Schipkaensis Macrophylla', Großblättrige Lorbeerkirsche
Außerordentlich frosthart mit lederartig glänzender immergrüner Belaubung. Blüht oft 2mal im Jahr, selbst an schattigen Stellen, immergrün.

R l. 'Herbergii', Aufrechte Lorbeerkirsche
Dichter, geschlossener, aufrechter, kegelförmiger Wuchs. Immergrüne, längliche Blätter von dunkelgrüner Farbe. Weiße Blütentrauben im Mai.

P. padus, Traubenkirsche
Starkwachsender Strauch oder Baum, mit überhängendem Wuchs und stark duftenden weißen Blütentrauben, liebt Feuchtigkeit. Vogelnährgehölz.

Prunus, Blütenkirschen


P. sargentii-Sorten, Scharlach-Kirsche
Wenig ausladend, locker wachsende Pflanzen mit überreichem hellrosa Blütenschmuck. Herrlich leuchten Herbstfärbung.

P. serrulata 'Amanogawa', Japan. Säulenkirsche
Säulenförmig wachsendes Blütengehölz. Außerorder-geringer Platzanspruch. Mit leicht duftenden hellrosafarbenen gefüllten Blüten ein Kirschblütenwunder, auch für den kleinsten Garten.

P. s. 'Kiku-shidare-zakura', Hängende Nelkenkirsche
Langsam wachsender baumartiger Strauch mit bogig über- und herabhängenden Zweigen. Zur Blütezeit sind die Triebe dicht mit in Büscheln sitzenden, gefüllten rosafarbenen Blumen bedeckt. Sehr auffallende Blütenpflanze. Das Laub ist im Austrieb rötlich kupferfarben, später bräunlichgrün und färbt sich im Herbst goldgelb. Sehr schön in Rosenbeeten oder in Verbindung mit Stauden und Blumenzwiebeln.

P. s. 'Kanzan', Hohe jap. Nelkenkirsche
Bekannteste und weitverbreitetste japanische Blütekirsche. Etwa 7-10 m hoch werdender, trichterförmig nach oben ausbreitender Strauch oder Baum mit gelblichbraunem Austrieb, grünbräunlichroter Belaubung, tiefroter Blütenknospen und bis zu 6 cm breiten, halbgefüllten dunkelrosanen Blüten im April bis Mai. Sehr wertvolles Solitärgehölz für Garten und Park.

P. spinosa, Schlehe oder Schwarzdorn
Wildgehölz zur Hecken- und Windschutzpflanzung. Dornig verzweigt, weiß blühend. Eßbare Früchte. Vogelnährgehölz und Windschutzgehölz.

P. tenella, Zwergmandel
Zierlicher breitbuschiger kleinbleibender Strauch mit glänzend grünen Blättern. Sehr auffallende rosarote Blüte entlang der Triebe. Fruchtet im Spätsommer mit hellgrauen kugeligen und dicht behaarten Früchten.

P. triloba, Mandelbäumchen
Dicht verzweigter, ungemein reichblühender Kleinstrauch mit dichten, rosettenartig gefüllten Blüten. Verwendung als Strauch oder Stämmchen. Wurzelechte Pflanzen.

Pyracantha, Feuerdorn


P. in Sorten
Mittelhoch wachsender Strauch, überreich weißblühend. Je nach Sorte mit orangerotem, leuchtend orange, oder starken gelbem Fruchtbehang. Sollte in ungünstigen Lagen nicht der Wintersonne ausgesetzt werden. Immergrün.

In den Sorten: 'Orange Charmer', 'Orange Glow' und 'Red Column'.

P. 'Soleil d'Or', Goldener Feuerdorn
Leuchtend gelber Fruchtbehang. Dornig, immergrüne ledrige Blätter, sparrig wachsend, schnittverträglich.

Rhamnus, Faulbaum


Rh. frangula, Faulbaum
Großstrauch mit aufrecht wachsenden, gewundenen Trieben. Im Habitus locker, mäßig verzweigt. Weiße Blüte; ab Sommer zunächst rote, später schwarze erbsengroße Früchte.

Rhus, ESSIGBAUM


R. typhina 'Dissecta', Farnwedel (Rh. typh. 'Laciniata')
Schwächer wachsend, mit tiefgeschlitzten farnartigen Blättern. Ebenso anspruchslos an den Boden.

Ribes, JOHANNISBEERE


R. aureum, Goldjohannisbeere
Wüchsiger Strauch, Triebe aufrecht. Gelbe Traubenblüten, leichter Nelkenduft. Herbstfärbung rot. Für sauren Boden.

R. alpinum 'Schmidt', Alpen-Johannisbeere
Buschig wachsende Pflanze. Sattgrünes Laub, frischer Austrieb. Grünliche Blüten. Dunkelrote Früchte, lange haftend. Ideale Pflanze für nährstoffreiche und kalkhaltige Böden.

R. sanguineum, Blutjohannisbeere
Einer der ersten Frühjahrsblüher mit langen roten Blütentrauben, gedeiht an jedem Standort ohne stauende Nässe.
In den Sorten: - - 'Atrorubens' und 'King Edward VII'.

Robinia, Scheinakazie, Robinie


R. hispida 'Macrophylla', Rotblühende Robinie
Sehr schöner Zierbaum mit karminrosa Blütentrauben. Kalkvertragend.

Salix, Weiden


S. caprea 'Mas', Kätzchenweide, Männliche Sal-Weide
Mit früh erscheinenden großen goldgelben Kätzchen, wertvolle Bienenweide. Liebt feuchte Lagen.

S. c. 'Pendula', Hängende Kätzchenweide
Bogig herabhängende, dicht mit silbrigen Kätzchen besetzte Äste, schwacher Wuchs, anspruchslos.

S. hastata 'Wehrhahnii', Engadinweide
Niedrig wachsender Strauch mit bogig aufrechten Zweigen. Das zierliche Laub ist graufilzig behaart. Vor dem Laubaustrieb erscheinen die gelben, anfangs weißen Kätzchen. Sehr schön in Steingärten, Gefäßen, an Teichen.

S. repens nitida, Silberkriechweide
Kleiner Strauch mit überliegenden Zweigen und kriechendem Wuchs. Das Laub ist rundlich und von silbriggrüner Farbe, unterseits behaart.

S. sach. 'Sekka' (S. 'Setsuka'), Japanische Drachenweide
Aufrecht wachsender Strauch mit unregelmäßig gewundenen Trieben. Die Zweigenden sind breit verbändert. Sehr dekorativ, wenn im Frühjahr die gelblich-weißen Kätzchen erscheinen.

S. rosmarinifolia, Rosmarien-Weide
Kleiner Strauch mit meist schmallanzettlichen, stumpfgrünen Blättern, die unterseits weißlich-silbrig sind. Die gelben mittelgroßen Kätzchen sind eine bevorzugte Bienenweide. Gut geeignet für kleine Gärten.

Sambucus, Holunder


S. canadensis 'Aurea', Gelber Holunder
Gartenformen mit gelb- oder weißgerandeten, gefleckten oder gelb marmorierten Blättern in verschiedenen Blattgestalten.

S. nigra, Schwarzer Holunder, Fliederbeerstrauch
Bekannter Großstrauch mit duftigen weißen Blütendolden Im Juni. Fruchtet im Herbst mit verwertbaren schwarzen Beeren.

Skimmia, Skimmie


S. japonica und S. jap. 'Foremannii', Blütenskimmie
Langsam wachsende Kleinsträucher, blühen mit auffallenden weißen Rispen. Scharlachrote, lang haftende Fruchtstände im Herbst, immergrün.

Sorbaria, Fiederspiere


S. sorbifolia, Niedrige Fiederspiere
Straff aufrecht wachsend, wenig verzweigt. Ausläufer bildend. Hellgrünes, gefiedertes Laub. Weiße Rispenblüten.

Sorbus, VOGELBEERE oder EBERESCHE


S. Lombarts Hybriden
Kleine strauchartige Bäume, gut verzweigt. Gefiedertes Laub, gelborange Herbstfärbung. Sehr schöner Beerenschmuck in rosa, gelben und rotorangen Tönen.

Spiraea, Spiersträucher


S. arguta, Brautspiere in Sorten
Schwachwachsender Blütenstrauch mit leicht überhängenden Zweigen, reichblühend und anspruchslos, sehr schön in Zierstrauchhecken, auf Rabatten oder einzelstehend.

S. bumalda 'Anthony Waterer', Rote Sommerspiere
Niedrig bleibender Blütenstrauch mit einer Vielzahl Blüten und Dolden von magentaroter Farbe. Das frischgrüne Laub ist im Austrieb rötlich. Verwendung als Heckenpflanze oder als Partner zu Fingerstrauch und Rosen.

S. bumalda 'Goldflame', Gelblaubige Zwergspiere
Im Wuchs ähnlich der Rosenspiere. Das Laub ist goldgelb bis gelbgrün. Im Austrieb werden die Blätter orangegelb. Sehr schöne Herbstfärbung.

S. ein. 'Grafsheim', Weiße Rispenspiere
Stärker wachsend als die Art. Besonders frosthart.

S. decumbens, Zwergspiere
Polsterartiger Zwergstrauch, erst aufrechtwachsend, dann niederliegend. Bis 30 cm hoch werdend. Weiße Blüte im Juni an bis zu 5 cm breiten Doldentrauben.

S. jap. 'Little Prineess', Rosa Zwergspiere
Bodenbegrünender Zwergblütenstrauch mit rosa Dolden. Auch geeignet für Einfassungen oder als sommerlicher Blickpunkt in den Außenbereichen von Rhododendronanlagen bzw. Azaleen. Gruppengehölz, braucht Rückschnitt.

S. nipponica, Japanische Strauchspiere
Schöner, wertvoller Blütenstrauch von aufrechtem Wuchs. Die Zweige sind an den Triebenden bogig überhängend. Das Laub ist von bläulichgrüner Farbe, Blüte in großen Dolden auf den vorjährigen Trieben.

S. vanhouttei, Prachtspiere
Sehr schöner Frühjahrsblüher mit weißen Dolden, bis 2 m hoch werdend, für jeden Standort. Laub 3-5lappig, dunkelgrün mit bläulichem Schimmer.

Stranvaesia, Stranvesie


S. davidiana, Funkenblatt
Industriefestes Ziergehölz mit prunkenden erbsengroßen, scharlachroten Früchten. Für nährstoff- und humusreichen Boden. Immergrün.

Symphoricarpos, Schneebeere


S. albus laevigatus, Gemeine Schneebeere
Weißlichrosa Blüten und weiße Beeren, die noch nach dem Laubfall haften, guter Schattenstrauch.

S. orbiculatus, Korallenbeere in Sorten
Aufrecht wachsender Strauch mit rosafarbenen Blüten. Im Herbst erscheinen die leuchtend roten Beeren.

Syringa, Flieder


Botanische Sorten

S. chinensis, Königsflieder, Chinesischer Flieder
Buschig aufrecht wachsender Strauch mit locker überhängenden Zweigen. Das spitzovale Laub treibt sehr früh aus. Im Mal blüht die Pflanze In violetten, gebogenen großen, duftenden Rispen. Sehr schöner Massenblüher in Zierhecken und Rabatten.

S. josikaea, Ungarischer Flieder
Höher werdender Strauch, dicht im Wuchs, Große, lang-blühende rosaviolette Blütenrispen, duftend. Laub im Herbst lang haltend, dunkelgrüne Blattfarbe.

S, mic. 'Superba', Herbst-Flieder
Kleiner Strauch mit herrlich rosavioletten Blütenrispen. Wuchs breitbuschig, Laub frischgrün.

S. reflexa, Bogenflieder
Hoher, aufrecht wachsender Strauch, nach außen überhängende Zweige. Knospen karminrot, Bluten hellrosa an überhängenden Rispen, liebt feuchte Lagen.

S, vulgaris, Edelflieder, in Sorten
Hohe Blütensträucher mit starkstieligen großen, doldenförmigen Blütenrispen, die besonders bei den ungefüllten Sorten einen herrlichen Duft verströmen. Lieferbar: gefüllte und ungefüllte In den Farben Dunkelrot, Lilarot, Rosalila und Weiß. Edelflieder lieben tiefgründigen humosen Boden ohne Staunässe.

Tamarix, Erikastrauch


T. parviflora, Frühlingstamariske
Gedeiht in feuchten als auch trockenen Lagen. Feine, lebhaft grüne, nadelartige Belaubung und rosafarbene Blütenähren, die zur Blütezeit die ganze Pflanze bedecken. Eine sehr schöne Erscheinung.

T. pentandra, Heidetamariske
An überhängenden purpurroten Zweigen große rosafarbene Blütenrispen.

Viburnum, Schneebälle


V. bodnantense 'Dawn', Winterschneeball
Langsam wachsender, wenig verzweigter mittelhoher Strauch, kräftige aufrecht wachsende Grundtriebe, sparrige, bogig aufrechte Seitentriebe. Breit lanzettliche frühaustreibende Blätter. Rote bis dunkelviolette Herbstfärbung. Tiefrot, später aufheftende Blüten ab Oktober. Hauptblüte Februar bis März in bis zu 7 cm breiten Doldenbüscheln.

V. burkwoodii, Osterschneeball
Mit glänzender grüner Belaubung und rosaweißen, angenehm duftenden Blüten. Bevorzugt feuchte nährstoffreiche Lagen, in Zierstrauchgruppen, in Einzelstellung, in Innenhöfen usw.

V. caricephalum, Großblumiger Schneeball
Breitbuschig wachsender Strauch mit festen spitzovalen Blättern von stumpfgrüner Farbe. Zur Blütezeit besonders auffallend durch die stark duftenden, großen kugeligen Doldenblüten. Die Blütenfarbe ist weiß, die Knospen sind teilweise rosa gefärbt.

V. carlesii, Koreanischer Schneeball
Klein bleibender breitrundlicher Strauch. Die Zweige sind dünn, leicht abstehend und locker mit den graugrünen Blättern besetzt. Die Herbstfärbung ist orangescharlachrot. Die Blüte ist stark duftend, in kugeligen, rosaweißen Dolden. Verwendung im Frühlingsgarten, Rhododendron, im Vorgarten und am Wasser.

V. lantana, Wolliger Schneeball
Höher werdender Strauch mit dunkelgrünen Blättern. Weiße Blüte. Fruchtet im Herbst zunächst rot, später schwarz. Vogelnährgehölz.

V. opulus, Gemeiner Schneeball
Aufrecht wachsende Pflanze, hellgrüne, unterseits graugrüne Blüten. Blüte gelblichweiß in Trugdolden. Früchte korallenrot, glasig. Herbstfärbung braunrot-rosa-orange. Vogelnährgehölz.

V. o. 'Roseum' ('Sterile'), Gefüllter Schneeball, echter Schneeball
Straff aufrecht wachsender Strauch mit breit ausladenden überhängenden Seitentrieben. Im Mai reichlich mit gefüllten schneeballartigen Blütendolden besetzt. Schöner Blütenstrauch.

V. plicatum, Gefülltblühender Japan. Schneeball
Mäßig wachsender Blütenstrauch. Die Zweige sind breit ausladend und waagerecht angeordnet. Die weißen Blüten sind in Dolden jeweils längs der Triebe. Das Laub Ist dunkelgrün mit hellerer Unterseite und färbt sich im Herbst dunkelweinrot mit violettem Schimmer.

V. plicatum 'Mariesii', Japan. Schneeball
Mittelhoher Strauch mit waagerecht wachsender Bezweigung. Dunkelbraunrote Herbstfärbung.

V. plicatum 'Watanabe', Gefüllter Schneeball, 'Watanabe'
Wertvoller Schneeball, blüht im Sommer und im Herbst bis zum Frostbeginn mit weißen, flachen Blütenständen.
Wuchshöhe bis 1 m.

V. rhytidophyllum, Immergrüner Zungenschneeball
Straff aufrecht wachsender Strauch. Die oberen Zweige sind abgewinkelt und bogig durchhängend. Das immergrüne Laub ist länglich, glänzend dunkelgrün und stark gerunzelt. Die schirmartigen Dolden erscheinen weißlichgelb, leicht duftend, Immergrün.

Weigela, Weigelien


W. florida, Rosa Weigelie
Hoch und aufrecht wachsender Strauch. Zweigenden überhängend. Die karminrosa Bluten sind sehr groß und innen aufgehellt. Das Laub ist groß, mittelgrün und fällt im Herbst spät ab.

W. x 'Bristol Ruby', Karminrote Weigelie
Aufrecht wachsender Blütenstrauch mit überhängenden Zweigen. Die glockenförmigen karminroten Blüten sind innen heller, oft im Herbst Nachblüte. Ein sehr schöner Blütenstrauch.

W. 'Eva Rathke', Rote Weigelie
Im Wuchs langsam und breitbogig. Blüht später als die anderen Weigelien, dafür aber bis in den Herbst hinein. Sehr schöne hell karminrote, leuchtkräftige Blütenfarbe.

W. florida 'Purpurea', Purpurweigelie
Kleinbleibende Weigelie mit buschigem, Überhängenden Wuchs. Das Laub ist im Austrieb rötlich, dann den Sommer über bräunlichrot. Die rosaroten Blüten erscheinen in reicher Anzahl.

W. x 'Styriaca', Rosa Weigelie
Stärker wachsende Weigelie von aufrechter Wuchsform, breit überhängende Zweigspitzen. Karminrosa Blüte, im Verblühen dunkler. Blüht sehr früh und überreich. Laub von hellgrüner Farbe.